Spitexanbieter

Spitalexterne Krankenpflege (Spitex) werden von Organisationen sowie freiberuflichen Pflegefachpersonen angeboten. Für die gewerbsmässige Spitex ist eine Bewilligung des Gesundheitsdepartements notwendig. Erst diese erlaubt eine pflegerische Tätigkeit sowie die Abrechnung der Restfinanzierung für Spitexleistungen mit der zuständigen Behörde. Die Voraussetzungen für Spitex-Leistungserbringer werden regelmässig durch den Fachbereich Qualität und Aufsicht des Bereichs Gesundheitsversorgung überprüft.