Beratung und Vermittlung

Mit der Abteilung Langzeitpflege des Gesundheitsdepartementes bietet der Kanton seinen Einwohnerinnen und Einwohnern eine umfassende Beratung zu den notwendigen Pflegedienstleistungen und zu einem anstehenden Pflegeheimeintritt an. Aufgrund einer Bedarfsabklärung können Ihnen konkrete Vorschläge unterbreitet werden. Dazu gehört auch eine grobe Einschätzung der Kosten.
Auf Wunsch informieren wir Sie über die benötigten Dienstleistungen (Spitex, Pflegebeiträge an Angehörige und Dritte, Hilfsmittel, Tagesstrukturen etc.).

Wenn der Bedarf für einen Pflegeheimplatz nachgewiesen ist, vermitteln wir Ihnen diesen. Die Anmeldung für einen Pflegeheimplatz in einem Basler Pflegeheim kann nur über die Abteilung Langzeitpflege, Tel. +41 61 205 32 52, respektive die Fachstelle Alter der Gemeinden Riehen/Bettingen, Tel. +41 61 646 82 90, erfolgen und ist an die nachstehenden Voraussetzungen geknüpft: 

  • Die Möglichkeiten der Hilfe und Pflege zu Hause (Pflege durch Angehörige, Spitex, Tagesstrukturen etc.) sind ausgeschöpft. 
  • Eine Bedarfsabklärung hat stattgefunden. Der Bedarf für einen Pflegeplatz ist nachgewiesen. 
  • Die betroffene Person stimmt einem Pflegeheimeintritt zu. Provisorische Anmeldungen sind nicht möglich.